Follow us
– Megan Angelo

Floss will berĂŒhmt werden – als Social Media Star. Schnell und Einfach. Ihre Mitbewohnerin Orla soll ihr den Weg ebnen, denn sie schreibt fĂŒr ein Promi-Blog. Wie weit sind die beiden bereit zu gehen?

Seiten

464

Erstveröffentlichung

09.11.2022

Trope

Friends to Enemies
Second Chances
Influencer & Fame 

Genre

Dystopie

Alle Details zum Buch

Follow Us 

Titel: Follow us
Originaltitel: Followers
Format: 
Taschenbuch
Einzelband 
Autor: 
Megan Angelo
Verlag:
 Heyne
ISBN: 978-3-453-42565-1
Seitenzahl: 464
Erstveröffentlichung: 09.11.2022
Preis: 12,00 €
Bezugsquelle: z.B.Â ĂŒber Thalia oder Amazon

Klappentext

Zwei Frauen, ein Deal, ein dunkles Geheimnis

Orla möchte unbedingt Schriftstellerin werden. DafĂŒr braucht sie eine Agentur. Doch sie hat weder die Kontakte noch das Selbstbewusstsein, um auf sich aufmerksam zu machen. Also schreibt sie weiterhin Artikel fĂŒr eine Klatsch-Website, die sie zu Tode langweilen. Bis sie Floss kennenlernt. Floss ist selbstbewusst, gut vernetzt – und will unbedingt berĂŒhmt werden. Die beiden Frauen vereinbaren einen Deal: Floss bringt Orla bei einer Agentur unter, wenn diese im Gegenzug ein paar Artikel ĂŒber Floss schreibt. Eine harmlose Abmachung, von der beide profitieren. Oder? Zu spĂ€t begreift Orla, dass sie damit eine Reihe katastrophaler Ereignisse in Gang setzt, die die PrivatsphĂ€re aller bedrohen und einige sogar das Leben kosten wird.

 

Quelle Klappentext und Buchcover: Heyne

AusfĂŒhrlicher Inhalt

-EnthÀlt Spoiler-

Orla wollte sich eigentlich den Traum von einer erfolgreichen Karriere als Schriftstellerin erfĂŒllen als sie nach Boston zog, doch das einzige was sie schreibt sind Gossip-BeitrĂ€ge fĂŒr einen Online Promiblog.

 

Um ĂŒber die Runden zu kommen vermietet sie ein Zimmer an Floss unter, doch die beiden verbindet nicht als das gemeinsame Wohnzimmer.

 

Floss will um jeden Preis berĂŒhmt werden. Als sie erfĂ€hrt fĂŒr welchem Blog Orla schreibt, schmieden die beiden einen Plan: Orla soll Floss mit ihren Artikeln bekannt machen, damit die beiden genug Geld verdienen können, dass Orla sich voll und ganze aufs Schreiben konzentrieren kann.

 

Der Plan scheint aufzugehen: die beiden gehen gemeinsam auf exklusive Parties und bekommen teure Geschenke. Sie schaffen es sogar, die Aufmerksamkeit eines bekannten Trash-B-Promis auf sich zu lenken, der von nun an eine Beziehung mit Floss fingiert. Als das Trio eine Zusage fĂŒr eine eigene Reality-Serie bekommt, scheinen sie es vollends geschafft zu haben. Bis eine unĂŒberlegt Nachricht alles Ă€ndert. Ein MĂ€dchen stirbt und ein Shitstorm scheint Floss‘s Karriere zu zerstören. Zeitgleich merkt Orla, dass sie von ihrer großen Jugendliebe – der sie nur ausnutzt um selber ins Rampenlicht zu kommen – schwanger ist. Floss hintergeht Orla, um das Kind zu adoptieren und selbst groß zu ziehen. Kurz bevor Orlas Wehen einsetzten, legen Hacker das gesamte Internet lahm und die Welt versinkt im Chaos.

 

Tagelang gibt es keinen Strom, keine Möglichkeit zu kommunizieren oder einzukaufen. Nach und nach scheinen vereinzelt die Smartphones wieder zu funktionieren. Es sind die Hacker, die ihren Opfern Nachrichten schicken und mit ihren Geheimnissen, die sie auf ihren InternetfĂ€higen GerĂ€ten gefunden haben, erpressen. Das Ereignis wird als große Flut in die Geschichte eingehen und Hunderten Menschen den Tod bringen. Die Regierung kann das Internet wieder an sich bringen, doch Orla möchte ihre PrivatsphĂ€re schĂŒtzen und flĂŒchtet in eine NeugegrĂŒndete Stadt, die auf komplett auf das Internet verzichtet. Was ehemals New Jersey war, wird nun von der US Amerikanischen Regierung als Terrorstaat eingestuft und mit einer Mauer vom Rest des Landes abgeschirmt. Orla schafft es dennoch sich ein neues Leben aufzubauen und eine Familie zu grĂŒnden.

 

Perspektivenwechsel.

 

Marlow wĂ€chst in einer Stadt auf, die nur fĂŒr die Unterhaltung anderer geschaffen wurde. 23 Stunden am Tag, können Millionen Follower alles live mitverfolgen. Und zwar wirklich alles – von Kindergeburtstagen ĂŒber die erste große Liebe, bis zur ersten Periode. Ein Chip in Marlows Arm, warnt sie, wenn sie zulange nicht im Kamerabild auftaucht und zĂ€hlt ihr vor, wie viele Follower sie dadurch verliert. Jede Entscheidung ihres Lebens wird ihr von den Leuten hinter „Constelation“ abgenommen. Kommt ein Oberteil, bei ihren Followern nicht gut an, hat sie am nĂ€chsten Tag eine völlig neue Garderobe. Sprechen ihre Follower schlecht ĂŒber ihr LieblingsgetrĂ€nk, darf sie es nicht mehr trinken. Hat sie einen neuen Sponsor gefunden, muss sie darauf achten die Produkte ansprechend in die Kamera zu halten. Wird sie uninteressant, wird sie von den Produzenten einfach gegen eine andere Person ersetzt. Selbst ihre Ehe, wurde arrangiert um die Sponsoren am Ball zu halten. Marlow ist der Mittelpunkt der Sendung – doch mittlerweile ist sie Erwachsen und ihre Follower finden ihr Leben genauso eintönig und vorhersehbar wie sie selbst. Ein Baby muss her.

 

Um fĂŒr Sponsoren ansprechbar zu sein, muss das Baby selbstverstĂ€ndlich perfekt werden. Nichts wird dem Zufall ĂŒberlassen, sodass Marlow und ihr Ehemann das Baby in der Constelation-eigenen Kinderwunschklinik designen lassen.

 

Kurz vor der Baby-und Befruchtungsparty erfĂ€hrt Marlow das ihr geliebter Papa nicht ihr biologischer Vater ist. Sie besucht ihn im Altenheim, doch aufgrund der blauen Strahlung der er permanent durch  sein altes Smartphone ausgesetzt war, ist er Dement geworden und kann ihr keine Antworten liefern. Marlow muss herausfinden woher sie kommt und flieht kurzerhand aus Constelation nach New York. Doch in New York beginnt eine als „Wettrennen“ getarnte Jagd auf sie. Sie versucht im Museum Hinweise auf das alte New York und ihren Vater zu erhalten und trifft dabei auf Summer – die beiden verbindet einen schreckliche Vergangenheit.

 

Summer gewĂ€hrt ihr Unterschlupf und versucht sich mit ihr anzufreunden, doch wenige Zeit spĂ€ter ĂŒberhört Marlow ein GesprĂ€ch von Summer und ihrem eigenen Ehemann, indem Summer  behauptet sie wĂŒrde Marlow schon ĂŒberzeugen das sie zurĂŒck nach Constelation gehen wird. Marlow flieht zu der Adresse von ihrem vermeintlichen Vater und findet im Briefkasten einen alten Brief – an Orla. Der Brief wurde von Marlows Mutter Floss verfasst. Floß entschuldigt sich in dem Schreiben bei Orla, fĂŒr die hinterlistige Art, wie sie ihr das Kind genommen hat und versichert das es Marlow bei ihr gut hat und die beiden in Constelation in Zukunft berĂŒhmt und Reich werden.

 

Marlow versucht nach New Jersey zu gehen und Orla ausfindig zu machen. Es gelingt ihr und kurze Zeit spÀter kommt auch Floss zu den dreien, sodass sie sich endlich aussprechen können.

Triggerwarnung

Das Buch Follow Us von Megan Angelo enthÀlt folgende Trigger: 

  • Selbstmord
  • Demenz

Buchrezension zu Megan Angelos Follow Us

Spannende Social-Media Dystopie - die zum Nachdenken anregt​

Megan Angelo erzĂ€hlt in Follow us die Geschichte von drei jungen Frauen, deren Leben von Social Media bestimmt wird. Alles fĂŒr die Follower. Dabei schafft sie es, uns  mit einer starken Handlung in eine spannende Welt zu entfĂŒhren, in der wir mehr als nur einmal zum Nachdenken gezwungen werden. Follow Us ist eine Dystopie, in der die Geschichte nicht nur aus unterschiedlichen Perspektiven erzĂ€hlt wird, sondern auch zu unterschiedlichen Zeiten.

Wir erleben Orla und Floss vor der großen Flut, sowie Marlow nach der großen Flut. Dabei ist die „Flut“ nicht wörtlich zu nehmen, denn es handelt sich nicht um Wasser sondern um einen großen, umfangreichen Hacker-Angriff, der das gesamte Internet und das Leben wie wir es heute kennen lahm legt.

Vor dem Tag X, tun Floss und Orla alles, um berĂŒhmt zu werden – auch, wenn es moralisch mehr als fragwĂŒrdig ist. Am besten so schnell und so einfach wie möglich. Warum also nicht Social-Media Sternchen werden? Orla soll den Grundstein legen, denn als Autorin fĂŒr einen Online Promi-Blog kann sie Floss ĂŒber Nacht interessant machen. Orla willigt ein, denn sie hofft auf diesem Weg finanziell unabhĂ€ngig zu werden, um sich in Zukunft voll und ganz auf ihren eigentlichen Traum konzentrieren zu können. Floss genießt einfach nur die Aufmerksamkeit. Und seien wir ehrlich, eigentlich hat sie es sich auch verdient bekannt zu sein. HĂŒbsch genug ist sie bereits – und spannend genug kann sie werden. Es gelingt ihnen und beide kosten ihr Leben als B-Promis in vollen ZĂŒgen aus, bis eine unĂŒberlegte Nachricht alles zum Einsturz zu bringen scheint und eine junge Frau stirbt.  

Wir wechseln die Perspektive: Marlow wĂ€chst nach dem großen Hackerangriff auf – unter den Augen von 12 Millionen Followern. PrivatsphĂ€re kennt sie nicht. Die Kameras sind zu jeder Zeit, immer und ĂŒberall dabei. Wenn sie mehr als 5 Minuten aus dem Bild verschwindet, sagt ihr der Chip in ihrem Handgelenk, wie viele Follower sie just in diesem Moment verliert. 100, 200, 5000. In einer Stadt, die nur darauf ausgelegt ist neue Zuschauer zu gewinnen, darf sie es sich nicht erlauben Follower zu verlieren. Und so streamt sie 23 Stunden am Tag live. Ihre Abonennten erleben ihre Einschulung, ihren ersten Liebeskummer, ja sogar auch ihre erste Periode live mit. Die Sponsoren entscheiden was sie isst, was sie trĂ€gt und wen sie heiratet. Sogar wann die beiden eine Familie grĂŒnden sollen. 

Megan Angelo ist dabei nah am aktuellen Zeitgeist und hinterfragt in ihrer spannenden Geschichte Social Media durchaus Gesellschaftskritisch. 

Und das Buch wirft Fragen auf: Wie weit wĂŒrdest du gehen, um ein bekannter Influencer zu werden? Wie glamourös ist diese Art zu leben wirklich? Wie lebt es sich mit dem Druck so viele Menschen zufrieden selten zu wollen, zu mĂŒssen? StĂ€ndig mehr zu geben, stĂ€ndig interessanter sein zu mĂŒssen als andere? StĂ€ndig gesehen zu werden? Wie gefĂ€hrlich ist dieses dauerhafte teilen und der freiwillige Verzicht auf PrivatsphĂ€re wirklich? Was macht diese OmniprĂ€senz langfristig mit unserer Psyche und mit unserem Körper? 

Besonders gut gefĂ€llt mir an Follow us, dass Megan Angelo wirklich versucht die Thematik von verschiedenen Perspektiven und vollumfassend zu beleuchten. Zeitweiße hat sich die Story fĂŒr mich beim lesen dadurch ein wenig in die LĂ€nge gezogen und trotzdem ist das Thema so aktuell, so spannend, dass ich selbst Wochen nachdem ich das Buch beendet habe noch daran knabbere und meinen eigenen Social Media Konsum ĂŒberdenke. 4/5 Sterne. Leseempfehlung.

Die Protagonistinnen

Orla Cadden

Floss

Marlow

Die schönsten Zitate von »Follow Us«

Das ist das Problem bei einer Mauer. Irgendwo muss sie enden.

Plötzlich war es dann ein Uhr Nachts, und sie reihte im Halbschlaf irgendwelche SĂ€tze aneinander - wenn sie GlĂŒck hatte, in ihrem Manuskript, ansonsten bei Facebook.

Denn normalerweise war ihrer Erfahrung nach der einfachste Plot der richtige. Wendungen zögerten das unvermeidliche nur heraus.

Es ist so laut in meinem Kopf, warum sollte ich ruhig sein?

Sie suchte nach einer AbkĂŒrzung,auch wenn sie das so nicht zugeben konnte, nicht einmal sich selbst, einem Weg, um jemand zu sein, der etwas zustande gebracht hatte, ohne es tatsĂ€chlich tun zu mĂŒssen.

Quelle: Klappentext, Coverbild und Zitate: Heyne
Weitere Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner