Flowers & Bones
– Sandra Grauer

Die mexikanische Todesg├Âttin „La Catrina“ Valentina trifft, auf Voodoo-Hexen, Feen-Krieger und Drachen-K├Ânige. W├Ąhrend in Dublin immer mehr magische Wesen auftauchen steht eins ganz klar fest – sicher sind sie dort nicht.

Lesereihenfolge

Band 1 von 2

Plot

Character driven

Trope

Queer MC

Genre

Urban Fantasy

Alle Details zum Buch

Flowers & Bones: Tag der Seelen

Titel: Flowers & Bones: Tag der Seelen
Format: Taschenbuch
Band: 1 von 2 
Autor: 
Sandra Grauer
Verlag:
Ravensburger Verlag GmbH
ISBN: 978-3-473-40230-4
Seitenzahl: 448
Erstver├Âffentlichung: 27.09.2023
Preis: 16,99 ÔéČ
Bezugsquelle: z.B. ├╝ber Amazon*, Thalia*, oder der B├╝cherb├╝chse

Klappentext

Am Tag der Toten erwacht die Magie zum Leben

Valentina h├╝tet ein Geheimnis: Sie ist La Catrina, jene legend├Ąre Figur, die zum Sinnbild f├╝r den mexikanischen┬áTag┬áder Toten geworden ist. Damit ist es ihr bestimmt, verlorene Seelen ins Reich der Toten zu f├╝hren. Doch Valentina muss aufpassen, nicht zur Zielscheibe zu werden. Denn seit die Menschen von der Existenz ├╝bernat├╝rlicher Wesen wissen, machen einige von ihnen unerbittlich Jagd auf sie. Valentina vertraut sich ausgerechnet der Hexe Lily an, nicht ahnend, dass diese ihre eigenen Pl├Ąne verfolgt ÔÇô eine schicksalhafte Entscheidung ÔÇŽ

Quelle: Ravensburger Verlag GmbH (Klappentext, Buchcover, Zitate)

Ausf├╝hrlicher Inhalt

-Enth├Ąlt Spoiler-

Valentina ist eine Catrina, jene sagenumwobene Figur, die Verstorbene ins Jenseits begleitet und am Tag der Seelen mit ihnen kommunizieren kann. Valentina wei├č von ihrer besonderen Aufgabe schon seitdem sie ein kleines Kind ist – alle Frauen in der Familie sind Catrinas – doch erst mit ihrer Vollj├Ąhrigkeit sollen ihre Kr├Ąfte erwachen. Kurz vor ihrem 18. Geburtstag stirbt ihre Mutter. Als er Abstand von dem Ort ben├Âtigt, an dem ihn alles an seine Frau erinnert, Abstand von der Trauer, beschlie├čt Valetinas Vater mit ihr und ihrem Zwillingsbruder nach Dublin auszuwandern.┬á

Dort angekommen versuchen die beiden Geschwister sich irgendwie mit der Situation zu arrangieren, als sich eines Tages v├Âllig unvermittelt in einem Fu├čballstadion ein Drachen zu erkennen gibt. In der ausbrechenden Massenpanik wird Vales Bruder schwer am Kn├Âchel verletzt. Mit dieser Verletzung schwindet seine Chance auf eine Karriere als Profifu├čballer und damit sein Lebenstraum. Um seiner Wut auf die Drachen Luft zu machen, schlie├čt sich Emilio einer Gruppe an, die verhindern will, dass die Drachen die irische Staatsb├╝rgerschaft erhalten.┬á

W├Ąhrenddessen freundet sich Valentina mit ihrer┬á College-Zimmernachbarin Cassie an und lernt beim Sport Lily kennen. Das Zusammentreffen von Valentina und Lily war jedoch alles andere als Zuf├Ąllig. Lily ist eine Voodoohexe, deren Klan nahezu ausgel├Âscht wurde. Um ihren verstorbenen Onkel wieder in diese Welt zur├╝ck zu bringen muss sie seine Seele gegen eine andere tauschen.┬á

Als Vale eines Tages am zur├╝ck auf ihr Zimmer geht ist Cassie pl├Âtzlich Spurlos verschwunden – daf├╝r sitzen Kayleigh & Aaron auf ihrem Bett. Der K├Ânig der Drachen und seine Freundin, eine Fee. Valentina erf├Ąhrt das Cassie bereits vor einigen Wochen gestorben ist und die beiden Mitschuld an ihrem Tod tragen.┬á Dennoch versucht sie ihrer neuen Zimmernachbarin nicht mit Angst zu begegnen, sondern ihre Geschichte n├Ąher zu erfahren. W├Ąhrend Valentina sich mit den magischen Wesen langsam anfreundet, wird Emilio immer radikaler in seinem Hass. Die enge Beziehung der Zwillinge wird auf eine Probe gestellt.┬á

An Halloween, der Nacht vor Vales 18. Geburtstag, findet am Campus eine gro├če Party statt. Lily ├╝berzeugt Valentina dort in ihren Geburtstag rein zu feiern, unter der Pr├Ąmisse, dass sie rechtzeitig die Veranstaltung verlassen. Doch dazu kommt es nicht. Die beiden werden aufgehalten und Valentina verwandelt sich in den Augen vor all ihren Mitsch├╝lern zur Catrina. Aufgebracht fl├╝chtet Vale mit der Hilfe einer befreundeten Hexe nach Mexiko zu ihrer Gro├čmutter. Sie gibt Lily die Schuld an alledem und hat Angst, das Emilio endg├╝ltig mit ihr bricht, da sie ebenfalls ein magisches Wesen ist. Doch auch ihr Bruder verwandelt sich in dieser Nacht und wird zur Catrina.┬á

Emilio wird von dem Anf├╝hrer der radikalen Gruppe beauftragt, seine Schwester auszuliefern, um seine treue zu beweisen.┬á Zeitgleich beschlie├čt Valentina zur├╝ck an College zu gehen um Cassie zu helfen ins Geisterreich ├╝ber zu gehen und den Drachen beizustehen. Die Zwillinge sprechen sich aus, und Emilio f├Ąhrt zum Hauptquartier der Gruppe, um informationen ├╝ber verschwundene Drachen zu sammeln. Doch er ger├Ąt in einen Hinterhalt, an dem ausgerechnet sein Vater beteiligt ist. Seine Schwester, die Feen, Hexen und Drachen kommen ihm zu Hilfe. Es bricht ein erbitterter Kampf aus. Cassie – die mittlerweile wei├č, dass sie ein Geist ist – schafft es die Freunde in Sicherheit zu bringen. Auch Lily hat Valentina zwischenzeitlich ihre wahren Absichten verraten und erkl├Ąrt, dass sie Cassies Seele gegen die ihres Onkels tauschen wolle. Bevor die Geschwister Cassie in die Geisterwelt bringen k├Ânnen, m├╝ssen sie also erst den Handel mit Lilys Onkel brechen. Mit einem Voodoo-Ritual gelingt Lily selbiges und Cassie kann ins Jenseits ├╝bergehen. Bei dem Eintritt ins Andersreich k├Ânnen die Freunde Visionen von Cassies Tod sehen. Sie wird von einer Pistollenkugel getroffen. Abgeschossen von Lily.┬á

Triggerwarnung

In „Flowers & Bones“ von Sandra Grauer werden einige schwierige Themen angesprochen, die f├╝r einige Leser:innen vermutlich triggernd sein k├Ânnen, dazu z├Ąhlen:

  • Krieg
  • Drogen

Meine Meinung zu ┬╗Flowers & Bones┬ź von Sandra Grauer

Ganz anders als erwartet

Optisch verliebt in die Sonderausgabe von der B├╝cherb├╝chse, und ├╝berzeugt von dem Klappentext rund um den D├şa de los Muertos musste ich dieses Buch einfach kaufen. Ein Buch das in Mexiko spielt? Das ist anders, neu. Wie spannend! 

Valentina wei├č schon seit einigen Jahren, dass die Frauen in ihrer Familie echte Catrinas sind – jene sagenumwobene Wesen, die in mexikanischer Folklore Verstorbenen helfen, ins Reich der toten ├╝berzugehen. Auch Valentina selbst wird mit ihrer Vollj├Ąhrigkeit zu einer Toteng├Âttin. Doch f├╝r Valentina entwickelt sich die Reise zu ihrer Bestimmung ganz anders als geplant. F├╝r den Leser ebenfalls. 

Sandra Grauer entf├╝hrt den Leser nach Mexiko und l├Ąsst ihn detailliert an den Traditionen rund um den Dia de los Muertos teilhaben. Ein Feiertag, der mich schon immer fasziniert hat und ich freue mich beim lesen schon, darauf tiefer in mexikanische Br├Ąuche einzutauchen. Ich kann die engen mexikanischen Gassen vor meinem inneren Auge sehen: farbenfroh und bunt geschm├╝ckt. Gl├╝ckliche Nachbarn, die gemeinsam traditionelles Geb├Ąck essen und sich darauf vorbereiten, bald ihre verstorbenen Ahnen begr├╝├čen zu d├╝rfen. Nur wenige Seiten sp├Ąter finde ich mich pl├Âtzlich in Irland wieder. Catrinas und Todesg├Âtter? Fehlanzeige. Magische Wesen gibt es dennoch: Drachen, Hexen & Feen.

Wow, das ist anders. Und zwar ganz anders als erwartet. 

Kurz war ich versucht abzubrechen. Entt├Ąuscht von dieser Wendung. Sandra Grauers Schreibstil hat mich aber animiert weiter zu machen. Denn dieser gef├Ąllt mir wirklich richtig gut. Die Geschichte geht in einem ordentlichen Tempo voran, die Charaktere sind sch├Ân beschrieben und mir gefallen die Beziehungen untereinander wirklich sehr. Ich musste beim lesen das ein oder andere Mal schmunzeln, sodass ich gut meine falschen Erwartungen hinweg blicken konnte.

Mir gef├Ąllt an Flowers & Bones, dass die Autorin aufzeigt, das wir fremdem oftmals mit Angst und Abneigung begegnen. Auch fremden Menschen. Auch in Notlagen. Ich bin au├čerdem ein Fan von Valentina, die versucht genau das zu vermeiden – obwohl sie selbst nicht gerade begeistert von der Situation ist. Spannend, finde ich au├čerdem das Flowers & Bones Teil eines eigenen Universums ist. Alle Charaktere spielen auch in anderen B├╝chern von Sandra Grauer eine Rolle, dennoch kann das Buch auch allein und f├╝r sich gelesen werden. Interessiert man sich f├╝r Ereignisse, die in diesem Buch erw├Ąhnt werden, wie der Gro├če Krieg gegen die Feen, lie├čt man einfach ein anderes Buch von ihr. Ich selbst kannte die Autorin nicht und wurde ausreichend in die Geschichte geholt, um die Zusammenh├Ąnge zu verstehen, auch ohne die anderen B├╝cher gelesen zu haben.

Insgesamt w├╝rde ich dem Buch 2.5 Sterne geben. Ich bin schnell durch die Seiten geflogen und konnte mich mit der Handlung anfreunden – dennoch, wenn ich vorher gewusst h├Ątte das es haupts├Ąchlich um Drachen geht, h├Ątte ich mir das Buch nicht gekauft. 

Tolle Zitate aus ┬╗Flowers & Bones┬ź

Zuhause ist, wo dein Herz ist. 

Weitere B├Ąnde

Lesereihenfolge

Quelle:
Klappentext, Coverbild und Zitate: Ravensburger Verlag GmbH
Bilder: Miguel Gonzalez und Diogo Palhais, beides via Unsplash 

Bei mit einem * gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte „Affilate-Links“. Wenn du auf einen solchen Link klickst, und etwas kaufst, erhalten wir eine Provision. Damit unterst├╝tzt du unseren Blog, musst selbst aber nicht mehr zahlen.

Weitere Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner